Home | Kontakt | Anfahrt | Impressum
 
   
  Wir über uns
  Unser Haus
 
 
  Beratung & Information
  Beschäftigungstherapie
  Zusätzliche Betreuung
  Angebot unserer Küche
  Verwaltung & Technik
  Reinigung & Wäsche
  Aktuelles
  Heimaufnahme
  Kontakt zu uns
Körperpflege
Medizinische Betreuung
Beim Aufnahmegespräch wird mit unseren Bewohnern abgestimmt, welcher Hausarzt und Facharzt sie weiterhin in unserem Haus betreuen soll. Alle behandlungspflegerischen Maßnahmen müssen vom Arzt verordnet werden. Sie werden Bestandteil des individuellen Pflegeplans. Die daraus resultierenden Behandlungsmaßnahmen werden von unseren Pflegefachkräften sach- und fachgerecht ausgeführt.
Durch spezielle Beobachtung im physischen und psychischen Bereich erhalten die behandelnden Ärzte von unserem Fachpersonal wichtige Informationen für Diagnostik und Therapie. Dem behandelnden Arzt steht das Dokumentationssystem von unseren Bewohnern zur Einsichtnahme und zur Dokumentation zur Verfügung.
Durch eine gute Zusammenarbeit zwischen Arzt und Pflegeteam erfahren unsere Bewohner eine qualifizierte Beratung, Betreuung und medizinische Behandlungspflege. Krankenhausaufenthalte sollen durch eine fachgerechte medizinische Behandlungspflege weitestgehend verhindert werden.
Rehabilitative Pflege
Durch eine zielgerichtete rehabilitative Pflege werden wichtige Alltagsfähigkeiten unserer Bewohner sowie deren Selbständigkeit und Eigenverantwortung erhalten und gefördert.
In den Tagesablauf integriert bieten wir unseren Bewohnern rehabilitative Pflege an, wie z.B.
Mobilisation und Aktivierung
Die von uns durchgeführten Mobilisations- und Aktivierungsmaßnahmen sollen das physische uns psychische Wohlbefinden unserer Bewohner erhalten, unterstützt und gefördert werden. Die Hilfe zur Selbsthilfe wird angeregt und die Selbständigkeit wird unterstützt. Hierzu bieten wir unseren Bewohnern Übungen und gezielte Pflegemaßnahmen zur Mobilisation und Aktivierung an, die sich an den vorhandenen Fähigkeiten unserer Hausbewohner orientieren.
Therapeutische Maßnahmen wie Krankengymnastik, Ergotherapie, Logopädie vermitteln wir auf ärztliche Anordnung.
Für die Anregung der Sinne sorgt unsere Beschäftigungstherapeutin mit speziellen Angeboten (vgl. Angebote Beschäftigungstherapie). Sie regt an und motiviert in ihren therapeutischen Angeboten zum selbstbestimmten Handeln, durch Unterstützung zur selbständigen Bewältigung der Alltagsfähigkeiten, kreatives, manuelles Tun, gemeinsames hauswirtschaftliches Wirken und Seniorengymnastik.
Durch die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben, wie gemeinsame Feste feiern, externe Theater- und Musikgruppen sowie gemeinsame Ausflüge beugen wir der Isolation vor.
Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden
Ziel unserer Sterbebegleitung ist es, dass der Sterbende / Schwerstkranke in seiner letzten Lebensphase möglichst schmerzfrei und unter Achtung der Persönlichkeit in Würde sterben kann. Wir schöpfen alle medizinischen und pflegerischen Maßnahmen aus, welche eine Erleichterung dieses Zustandes in der letzten Lebensphase ermöglichen. Hierbei werden die individuellen Wünsche und Bedürfnisse respektiert.
Sterbende und Schwerstkranke, die sich auf Grund einer Notsituation im Krankenhaus aufhalten müssen, können nach ärztlicher Absprache auf Wunsch in ihrer gewohnten Umgebung im St. Thomas-Morus-Haus gepflegt und begleitet werden. Je nach religiöser Zugehörigkeit wird auf Wunsch der entsprechende Pfarrer oder Seelsorger verständigt.
Es ist in unserer Einrichtung selbstverständlich, dass Angehörige ihren Sterbenden rund um die Uhr mitbetreuen und begleiten können.
Pflege in der Nacht
Unsere Bewohner sollen sich rund um die Uhr sicher und wohl versorgt fühlen. Hierzu stellen wir den individuellen Hilfebedarf durch geeignetes Fachpersonal auch während der Nacht sicher. Hierzu gehört die individuell notwendige Körperpflege, Zubettbringen von Bewohnern, Hilfe beim Toilettengang, Inkontinenzversorgung, Reichen von Getränken und Zwischenmahlzeiten nach Wunsch, Gabe von für die Nacht verordneten Medikamenten sowie eine individuelle psychosoziale Betreuung.
  St. Thomas-Morus-Haus
Alten- und Pflegeheim
Rheinallee 9
65385 Rüdesheim am Rhein

Telefon 06722 9043-0
Telefax 06722 9043-43